Bericht zum Kreis Jugend- und Kinderturnfest

21.06.2019 • 14:05

Der TSV Barrien und der TuS Syke waren unter dem Motto „100 Jahre und immer noch fit“ Ausrichter des 41. Kreis Jugend- und Kinderturnfestes. Dieses fand mit tollen, lustigen und sportlichen Aktivitäten vom 14.6 bis 16.6 in Syke statt.

Es nahmen 10 Korbballmannschaften, um die 440 Camper und 270 Wettkampturner teil. Das ganze Wochenende wurde vom wechselhaftem Wetter begleitet, wodurch die gute Stimmung allerdings nicht gebrochen wurde.

Am Freitag Nachmittag wurde das Camp eröffnet und anschließend folgten „Spiele ohne Grenzen“ im Hachestadion, bei denen die Kinder neben Luftballontieren und Airtrack springen oder Bobbycarrennen viele kleine, schöne Erlebnisse hatten. Der Samstag wurde vom SGW (Schülergruppenwettstreit) begleitet. Hier treten die Kinder in einer Gruppe beim Medizinballweitwurf, Staffellauf, Orientierungslauf und einer Überraschungsaufgabe gegeneinander an. Am Abend hat die Gruppe die Möglichkeit eine Showaufführung zur Musik vor Publikum aufzuführen, die ebenfalls in die Wertung des SGW’s einfließt. Am Samstagnachnuttag würden Workshops, wie Aitrack, Ninja-warrior-parcours, Freundschaftsarmbänder gestalten, Kratzbilder, Korbball, Radsport und viele mehr angeboten. Dort haben die Kinder die Gelegenheit alles auszuprobieren oder bei einer Station länger zu verweilen. Der Sonntag ist der Hauptwettkampftag. Hier findet ein Korbballtunier in einer Gruppe, sowie der Trimm-10-Kampf und der Geräte-4-Kampf als Einzelwettkampf statt. Für alle Wettkämpfe trainieren die Kinder sehr fleißig. Bei den Einzelwettkämpfen werden die Jungen und Mädchen getrennt in ihren Jahrgängen gewertet. Mit der Siegerehrung endet das fabelhafte Wochenende und die Kinder, sowie Erwachsene gehen glücklich, jedoch erschöpft nach Hause.